NAA Aktuell

Autos zum Begreifen nah

Am Sonntag, 15. September, lockt die dritte Auflage der Nürtinger Automobil-Ausstellung

Ob wendig oder geräumig, ob PS-stark oder verbrauchsarm – bei der dritten NAA präsentieren zehn Autohäuser so viele vierrädrige Karossen wie nie zuvor. Da kann wohl jeder sein Traumauto einmal ganz aus der Nähe betrachten. 110 verschiedene Fahrzeuge von 16 Marken reihen sich am 15. September in der Nürtinger Kirchstraße aneinander.


NÜRTINGEN. Ob wendiger Cityflitzer oder geräumiger Familienkombi, ob voluminöser Van oder hochbeiniger Geländewagen, ob schnittiger Sportwagen oder sparsames Automobil mit alternativem Antrieb – sie alle sind bei der Nürtinger Automobil-Ausstellung (NAA) zum Begreifen nah. Und das darf durchaus wörtlich genommen werden. Denn Anfassen ist ausdrücklich erlaubt!

Sich hinters Steuer setzen oder auf der Rücksitzbank Platz nehmen, den Schalthebel in die Hand nehmen oder dem Klang der zuschlagenden Türen lauschen, einen Blick unter die Motorhaube oder in den Kofferraum werfen – all das ist am Sonntag, 15. September, ganz einfach möglich – und zwar nicht nur bei einer Marke, sondern gleich bei 16! Nur wenige Schritte trennen die vielen Fahrzeuge voneinander; überall können die Autos hautnah erlebt werden.

Von 11 bis 17 Uhr bevölkern 110 vierrädrige Modelle die Fußgängerzone. Zehn Autohäuser präsentieren in der Nürtinger Innenstadt sechs Stunden lang sowohl ihre Neuheiten als auch bewährte Fahrzeuge.

Und selbstverständlich stehen die Experten der Autohäuser auch für Fragen rund um die automobilen Schönheiten zur Verfügung. Aus erster Hand können die Besucher auf diese Weise ganz einfach alles über ihr Traumfahrzeug in Erfahrung bringen. Wer Genaueres über Ausstattung und ökologische Aspekte, über Motorisierung oder alternative Antriebsformen wissen will, fragt die Fachleute vor Ort.

Die beiden Vorgänger-Veranstaltungen waren stets gut besucht. Egal ob Besucher oder Aussteller – alle waren übereinstimmend der Meinung: „Die NAA soll zur festen Einrichtung im Veranstaltungsreigen der Stadt werden.“

Und das ließen sich die Organisatoren nicht zweimal sagen. „Das große Interesse bestärkte uns darin, die NAA erneut zu veranstalten“, so Christian Fritsche. Der Geschäftsführer des Senner Verlags ist federführend an der Organisation der regionalen Autoschau beteiligt, die von Nürtinger Zeitung und Wendlinger Zeitung sowie Nürtinger Echo gemeinsam mit dem Citymarketingverein Nürtingen präsentiert wird.

Damit der Sonntag eine rundum gelungene Veranstaltung wird, dürfen Speis und Trank nicht fehlen. Wer während des ausgedehnten Informierens und Flanierens Hunger oder Durst verspürt, kann am Stand der Handball-Abteilung der TG Nürtingen mit Leckereien vom Grill, dem sogenannten „Mac Maultasch“ und Getränken sowie Kaffee und Kuchen Abhilfe schaffen.